Sprachtherapie / Logopädie

Logopädie (Sprachtherapie)

Leistungsspektrum

In der Logopädie werden jegliche Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens behandelt – bei Erwachsenen ebenso wie bei Jugendlichen und Kindern. Sprachentwicklungsverzögerungen, -störungen und -behinderungen, aber auch Sprechstörungen wie Stottern oder Poltern können durch eine logopädische Behandlung verbessert werden. Der Schwerpunkt der Logopädie der Ammerland-Klinik liegt dabei auf Patienten der Neurologie, deren logopädische Störungen beispielsweise auf einen Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Kleinhirnerkrankungen zurückzuführen sind. Die Therapie wird den individuellen Bedürfnissen angepasst und erfolgt durch unsere engagierte Logopädin und Diplom-Pädagogin Wilhelma Schwitters.

Behandlungsschwerpunkte

  • Logopädische Störungsbilder neurologischer Erkrankungen

    • Aphasie: Beeinträchtigung der Sprache
    • Dysarthrophonie: Beeinträchtigung der Atmung, der Stimme und des Sprechens
    • Dysphagie: Beeinträchtigung des Schluckes oder des Kauens

  • Therapiemethoden

    • Komponentenanalyse
    • Atemübungen
    • Sprechübungen
    • Stimmübungen
    • Schluckübungen
    • Übungen, um Gesichtslähmungen zu vermindern