Physikalische Therapie

Physikalische Therapie (Physiotherapie)

Leistungsspektrum

Die Physikalische Therapie ist für den Genesungsprozess des Patienten von großer Bedeutung. Sie umfasst die Prävention, Therapie und Rehabilitation gestörter Körperfunktionen durch physikalische Faktoren wie Wärme, Wasser oder Bewegung – daher auch der Name Physikalische Therapie oder Physiotherapie. Auf Basis der ärztlichen Verordnung entwickelt unser Team aus Krankengymnasten, Physiotherapeuten und Masseuren ein individuelles, genau auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnittenes Therapieprogramm. Das breite Spektrum an Therapieformen und -techniken ermöglicht eine Behandlung nahezu aller Krankheitsbilder. Sowohl stationäre als auch ambulante Patienten, die auf Anordnung ihres behandelnden Arztes in die Ammerland-Klinik kommen, sind hier willkommen.

Behandlungsschwerpunkte

  • Physiotherapie bei neurologischen Erkrankungen

    • Schlaganfall
    • Multiple Sklerose
    • Morbus Parkinson
    • Gleichgewichtsstörungen / Schwindel

  • Manuelle Therapie

    • Gelenkschmerzen
    • Wirbelsäulenschmerzen
    • Bewegungseinschränkungen

  • Beckenboden (Frauen)

    • nach Entbindung

  • Beckenboden (Männer)

    • nach Prostata-Operation

  • Bewegungsbäder, auch Einzeltherapie

    • Muskelaufbau
    • Bewegungseinschränkungen

  • Massagen

    • Lösung von Muskelverspannungen
    • Schmerzlinderung
    • Verbesserung der Beweglichkeit

  • Wärmeanwendung

    • Fango
    • Heißluft
    • heiße Rolle

  • Manuelle Lymphdrainage

    • Ödeme

  • Elektrotherapie