Neurologie

Klinik für Neurologie

Leistungsspektrum

In der Klinik für Neurologie werden alle Erkrankungen des Nervensystems und der Muskulatur diagnostiziert und behandelt.

Die Klinik gehört mit 60 Betten, einer eigenen neurologischen Intensivstation und einem Schlaganfall-Zentrum (Stroke Unit) zu den größten neurologischen Einheiten im Nordwesten Deutschlands. In Zusammenarbeit mit anerkannten Gesellschaften bieten wir weitere Spezialzentren: Ein anerkanntes MS-Zentrum (Deutsche Multiple-Sklerose-Gesellschaft DMSG) und im Verbund mit weiteren Kliniken das Neuromuskuläre Zentrum Nordwest (Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke DGM).

Zur intensiven Betreuung von neurologischen Erkrankungen bietet die Neurologie weitere spezielle Ambulanzen:

  • Neurologische Ambulanz: Behandlung von Patienten mit komplizierten und chronischen neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose (MS), Postpoliosyndrom und Schlafstörungen.
  • Botulinumtoxin-Ambulanz: Spezialambulanz für Muskelkrankheiten mit dem Schwerpunkt Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und Myasthenia gravis
  • Schmerzambulanz: Akuten und chronischen Schmerzpatienten wird hier mit den verschiedenen Methoden der Schmerztherapie, der Schmerzdistanzierung sowie des Relaxationstrainings geholfen. Die Akupunkt-Massage ist beispielsweise ein bewährtes Verfahren und wird gemeinsam mit der Physikalischen Therapie der Ammerland-Klinik durchgeführt. Wir bieten eine Fülle an invasiven und anderen neuraltherapeutischen Verfahren zur Schmerzausschaltung oder -linderung.

Spezialsprechstunden

Multiple Sklerose (MS), Schwindel – in unseren Spezialsprechstunden erfolgt eine eingehende Diagnose der jeweiligen Erkrankungen, eine individuelle Behandlung sowie eine regelmäßige Kontrolle auch nach der Akutbehandlung.

Um einen optimalen Therapieerfolg zu erreichen, arbeiten wir eng mit den erfahrenen Physio- und Ergotherapeuten sowie den Logopäden der Ammerland-Klinik zusammen.