Beschwerdemanagement

Beschwerdemanagement

Ihre Meinung ist uns wichtig – und das ist für uns keine Floskel, sondern ein ernstgemeinter Aufruf an Patienten, Angehörige und einweisende Ärzte. Denn: Kritische und konstruktive Rückmeldungen helfen uns dabei, unsere Leistungen weiter zu verbessern. Nur mit Ihrem Feedback können wir strukturierte Optimierungsmaßnahmen einleiten und schließlich deren Nachhaltigkeit überprüfen.

Anlaufstelle für Lob und Kritik ist das Beschwerdemanagement der Ammerland-Klinik, das zum Bereich Organisationsentwicklung gehört. Zwei Mitarbeiter kümmern sich hier um Ihre Anregungen und garantieren eine zügige Bearbeitung.

Unser Beschwerdemanagement beruht auf mehreren Säulen

  • Fragebogen zur Patientenzufriedenheit: Jeder stationäre Patient erhält schon bei der Aufnahme einen strukturierten Fragebogen. Auf Wunsch setzen wir uns auch im Nachhinein mit dem Einsender in Verbindung, um offene Fragen zu klären.
  • Befragungen von Einweisern: niedergelassene Ärzte und Rettungsdienste
  • Befragungen nachsorgender Einrichtungen: Pflegedienste, stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Kooperation mit externen Anbietern: Neben den eigenen Erhebungen nutzen wir die Ergebnisse externer Befragungen – unter anderem von Krankenkassen – um Auskunft über die Patientenzufriedenheit zu erhalten.

Und selbstverständlich besteht immer...

  • die direkte Kontaktmöglichkeit mit unserem Beschwerdemanagement: Teilen Sie uns Ihre Meinung auf direktem Wege mit – mündlich oder schriftlich. Jede Beschwerde wird dokumentiert, bearbeitet und ausgewertet.