Hospiz

Ammerland-Hospiz

Leistungsspektrum

Das Ammerland-Hospiz liegt in idyllischer Waldrandlage. In der heimischen Atmosphäre des komplett aus Holz gefertigten Gebäudes stehen Geborgenheit, Gastlichkeit, Offenheit und Behaglichkeit im Vordergrund. Oberstes Ziel dabei ist es, den Bewohner mit all seinen pflegerischen, sozialen und seelischen Bedürfnissen wahrzunehmen und diesen mit großer Sensibilität gerecht zu werden. Darüber hinaus sollen sich hier natürlich auch Angehörige und Freunde wohlfühlen.

Ein vielseitiges und kompetentes Team aus Pflegefachkräften, Ärzten, Physiotherapeuten, Kunsttherapeuten, Seelsorgern und freiwilligen Mitarbeitern kümmert sich rund um die Uhr um die Bewohner und ihre Familien. Die qualifizierte ärztliche Versorgung wird durch den Hausarzt oder einen Palliativmediziner sichergestellt. Durch eine liebevolle Zuwendung und die ganzheitliche Betreuung inklusive der Linderung von Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Angst und Atemnot soll die Qualität der verbleibenden Lebenszeit verbessert und ein würdevolles Sterben ermöglicht werden. Aktive Sterbehilfe wird hingegen abgelehnt.

Das Hospiz verfügt über acht helle Gästezimmer, die u-förmig um das innen liegende Atrium angelegt sind. Die Einzelzimmer sind jeweils mit einem Badezimmer ausgestattet und verfügen über Fernseher, Telefon und Internet. Auf Wunsch können diese auch mit persönlichen Gegenständen gestaltet werden. Nach Absprache ist es auch möglich, dass Angehörige und Freunde in den Zimmern mit übernachten. Große lichtdurchflutete Fenster prägen die Architektur des Gebäudes. Im Innenhof mit Wohn- und Aufenthaltsbereich können die Gäste die Natur windgeschützt genießen. Das Hospiz verfügt zusätzlich über ein barrierefreies Bad, eine separate Küche und einen Raum der Stille.

Das Ammerland-Hospiz wird durch die gemeinnützige Ammerland-Hospiz GmbH getragen. Diese setzt sich aus dem Verein Hospizdienst Ammerland und der Ammerland-Klinik GmbH zusammen.