Nach der Geburt

Frauenklinik

Geburtshilfe - Nach der Geburt

Nachsorge

Verschiedene Hebammen der Ammerland-Klinik bieten Hausbesuche zur Betreuung von Mutter und Kind nach der Entlassung aus der Klinik an. Diese Nachsorge wird bis acht Wochen nach der Geburt von Ihrer Krankenkasse bezahlt.
Nehmen Sie möglichst frühzeitig Kontakt mit Ihrer Hebamme auf, damit sie Zeit für Sie einplanen kann. Weitere Fragen rund um das Thema Nachsorge beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Die Telefonnummern unserer Hebammen entnehmen Sie bitte dem Einlegeblatt oder rufen uns an.

Wochenbettgymnastik

Noch während Ihres stationären Aufenthaltes sollten Sie an unserer Wochenbettgymnastik teilnehmen. Hier erlernen Sie erste, sanfte Übungen zur Straffung von Bauch- und Beckenbodenmuskulatur und zur Anregung des Kreislaufes. Denn der Beckenboden ist durch die Schwangerschaft belastet und gedehnt worden und muss nun über geeignete Übungen wieder gestrafft werden. Außerdem empfehlen wir Ihnen später den Besuch der Rückbildungsgymnastik.
______

Dauer: 30 Minuten
Ort: Physikalische Therapie der Ammerland-Klinik
Die Termine erfragen Sie bitte bei den Mitarbeiterinnen der Wochenstation.

Rückbildungsgymnastik

Allgemein dient die Rückbildungsgymnastik dazu, die Gesundheit zu erhalten bzw. zu fördern. Dies ist nach einer anstrengenden Schwangerschaft sehr wichtig.

Der Körper benötigt dann bei seinen normalen Vorgängen – z.B. Rückbildung der Gebärmutter und Verkürzung erschlaffter Bänder und Muskeln – Unterstützung.

Auf das seelische Gleichgewicht kann die Rückbildungsgymnastik ebenfalls sehr positiv wirken. Auch kann besonders langfristigen Problemen vorgebeugt werden wie z.B Gebärmuttersenkung, Harninkontinenz und Rückenproblemen. Rückbildungsgymnastik unterstützt Sie dabei, Ihre alte Figur wieder zu erlangen.

Rund sechs Wochen nach der Geburt sollten Sie mit dieser Gymnastik beginnen. In unserem Kurs vermitteln wir Ihnen Körperübungen, die die Muskulatur des Beckenbodens, des Bauchs und des Rückens kräftigen und auf eventuell vorhandene Beschwerden lindernd wirken. Ergänzend sollen Atem-, Entspannungs- und Lockerungsübungen helfen, Ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht wiederzufinden.
______

Dauer: 10 x 60 Minuten
Ort: Physikalische Therapie der Ammerland-Klinik
Terminabsprachen erfolgen nach Wunsch in der Gruppe im Vorbereitungskurs. Kosten werden von der Krankenkasse übernommen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einlegeblatt oder rufen uns an: Tel. 0 44 88 / 50 - 41 10.

Babyschwimmen

Eigentlich ist der Begriff „Baby-Schwimmen“ nicht richtig, denn das Baby erlernt in diesem Kurs nicht das Schwimmen. Es handelt sich vielmehr um eine spezielle Form der Eltern- Kind-Gymnastik im Medium Wasser. Denn Babys und Kleinkinder fühlen sich im warmen Wasser sehr wohl.

Spaß und die Förderung der Bewegung stehen dabei im Vordergrund des Babyschwimmens. Eltern erlernen sichere Griffe und Haltetechniken und sehen, wie ihr Baby die große Bewegungsmöglichkeit im Wasser ausnutzt. Durch das gemeinsame Erleben und den intensiven Körperkontakt wird die innige Beziehung zwischen Baby und Eltern gefördert, und der Säugling hat eine Bewegungsfreiheit, die ihm ansonsten in diesem Stadium verwehrt bleibt.

Aber nicht nur die Motorik wird angesprochen, sondern auch die anatomische und organische Entwicklung positiv beeinflusst. Das Medium Wasser bietet durch seine Eigenschaften wie Nässe, Auftrieb und Widerstand eine Verbesserung der Wahrnehmung, eine Fähigkeit, die noch bei vielen Kindern im Kindergarten und Schulalter unzureichend ausgebildet ist.
______

Dauer: 6 x 60 Minuten
Ort: Physikalische Therapie der Ammerland-Klinik
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einlegeblatt oder rufen uns an: Tel. 0 44 88 / 50 - 41 10. Bitte Schwimmwindel für Ihr Baby mitbringen.

Babymassage

Babymassage ist in erster Linie eine Sinneserfahrung für Ihr Kind. Neben dem körperlichen Wohlbefinden wird dabei auch das seelische Befinden gefördert. Das Kind gewinnt Vertrauen, spürt Geborgenheit und Wohlbefinden und fühlt sich akzeptiert und geliebt. Das stärkt das Selbstwertgefühl und fördert die Eltern-Kind-Beziehung. Babymassage hilft bei Einschlafstörungen und Koliken Ihres Kindes und verwöhnt Babys ab der sechsten Lebenswoche.
______

Dauer: 5 x 60 Minuten
Ort: Mutter-Kind-Station (C 12) der Ammerland-Klinik
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einlegeblatt oder rufen uns an: Tel. 0 44 88 / 50 - 34 25.