Hygienemanagement

Hygienemanagement

Das Thema Klinikhygiene nimmt in unserem Haus einen sehr hohen Stellenwert ein. Unter dem Begriff Hygiene – abgeleitet von Hygeia, der griechischen Göttin der Gesundheit – verstehen wir alle Maßnahmen der vorbeugenden Gesundheit. Unser Ziel ist es, Infektionen zu vermeiden und so die Gesundheit unserer Patienten zu erhalten oder wiederherzustellen.

Der Verantwortungsbereich Hygiene ist in der Ammerland-Klinik klar geregelt. Als kompetente Fachkräfte sind ein Hygienebeauftragter Arzt sowie eine Hygienefachkraft tätig. Geschulte Hygieneansprechpartner sind im Weiteren in allen Bereichen benannt. Eine regelmäßig tagende Hygienekommission ist mit der Umsetzung unserer Hygieneziele beauftragt. Die Expertengruppe erarbeitet Richtlinien und Maßnahmen zur Prävention und Infektionskontrolle, die auf aktuellen gesetzlichen Regelungen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts basieren.

Zum Schutz unserer Patienten beteiligen wir uns an...

  • Aktion Saubere Hände
  • Erfassung von Krankenhausinfektionen in der Referenzdatenbank KISS (Nationales Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen)
  • EU-Projekt EurSafety Health-net Ems Dollart-Region zur Erfassung und zum konsequentem Umgang mit multiresistenten Erregern wie MRSA