Sozialdienst

Sozialdienst

Leistungsspektrum

Der Sozialdienst der Ammerland-Klinik informiert, berät und unterstützt Patienten während des stationären Aufenthalts in psychosozialen Belangen, die sich bedingt durch ihre Erkrankung und die dadurch veränderten Lebensumstände ergeben. Somit ist er eine wichtige Ergänzung zur medizinischen und pflegerischen Versorgung. Unsere Mitarbeiter stellen zum Beispiel Kontakt zu Pflegeheimen, Rehabilitationskliniken und Hilfsdiensten her und erleichtern somit die Entlassung der Patienten aus der Klinik. Dabei orientieren wir uns an Ihrer individuellen Lebenssituation, dem sozialen Umfeld und den vorhandenen Ressourcen. Der Sozialdienst befindet sich im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes. Gesprächstermine können telefonisch vereinbart werden.

Beratungsschwerpunkte

  • Einleitung von Anschlussheilbehandlungen (AHB), onkologischen Nachsorgebehandlungen, geriatrischen Rehabilitationen, neurologischen Frührehabilitationen, Verlegung in spezielle Fachkliniken
  • Planung und Vorbereitung Ihrer Versorgung zu Hause, Vermittlung von häuslicher Krankenpflege und weiteren ambulanten Hilfen und Diensten
  • Beratung zum Pflegeversicherungsgesetz, Krankenversicherungsgesetz, Sozialhilferecht, Betreuungsrecht, Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Schwerbehindertengesetz, Hilfestellung bei der Vermittlung in Pflegeheime
  • Beratungsgespräche bei persönlichen und sozialen Problemen, Weitervermittlung an Fachberatungsstellen und Selbsthilfegruppen

 

 

Patientenverfügung zum Download